(oa) Wie helfen Lebensmittelkennzeichnung und Gütesiegel beim Einkauf? Wie gelingt es mir, regional und saisonal einzukaufen? Welche Werbestrategien verfolgen Supermärkte? Welche Legehennenhaltung verbirgt sich hinter dem Erzeugercode? Wie viel Gentechnik steckt in unseren Lebensmitteln?

Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen bei ihrem Unterrichtsgang zum Thema „Einkauf und Verbraucherschulung“. Dabei arbeiteten sie sich wie in Detektivarbeit Frage für Frage durch den „Verbraucherdschungel“. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen nun künftig bei persönlichen Kaufentscheidungen und dem Einkauf der Lebensmittel für das Fach Haushalt und Ernährung.