(ka) 1946 wurde „United Nations International Children´s Emergency Fund“ - kurz UNICEF - gegründet und setzt sich seither dafür ein, dass Kinderrechte überall auf der Welt verwirklicht werden.

Trotz nasskaltem Winterwetter marschierte die Klasse 5b, Herr Reinsch und Frau Kastner mit schnellem Schritt am 27. November zur Stadtbibliothek. Das UNICEF-Team Mainburg hatte mit einer Ausstellung geworben und wir nahmen die Einladung im Rahmen des Geographieunterrichts gerne an. Nach allgemeinen Informationen zum Kinderhilfswerk durch Frau Fischer lernten die Schüler im Anschluss 10 Kinderrechte an Stationen kennen und beantworteten in Gruppen eifrig unterschiedliche Fragen. Am Ende unseres Besuchs war allen deutlich geworden, unter welchen traurigen Bedingungen Kinder teilweise leben müssen. Gerade im Konsumrausch vor Weihnachten war dies sicherlich ein guter Zeitpunkt, einmal in sich zu gehen und sich vieler Selbstverständlichkeiten wieder bewusst zu werden.