(bb) Zum Abschluss des Schuljahres durfte eine siebte Klasse der Realschule Mainburg einen lehrreichen und kurzweiligen Vormittag bei Elisabeth Resch auf dem Erlebnisbauernhof Pettenhof verbringen.

Zum Thema 'Rund ums Ei' waren verschiedene Aufgaben zu bewältigen, etwa aus selbst angerührtem Teig kleine Pfannkuchen zu backen oder die Hühner mit selbst gequetschtem Getreide zu füttern. Auch ein Huhn auf den Armen zu halten, war für viele der Jugendlichen eine neue und einzigartige Erfahrung. Beim Test, ob man ein Ei mit der Hand zerquetschen kann, scheiterte auch der kräftigste Schüler und war erstaunt über die Stabilität, die man einem scheinbar zerbrechlichen Ei nicht zutraut. Neben diesen handfesten Elementen kam auch die Bewegung nicht zu kurz, da genügend Zeit für Fußballspielen, Springen vom Heuhaufen oder Ziegenfüttern blieb. Ein herzliches Dankeschön an Frau Resch, die den Jugendlichen den Wert von Lebensmitteln wie Eiern, aber auch das Leben mit Tieren wieder ein Stück näher gebracht hat.