(kg) Das ist in regelmäßigen Abständen das Motto für interessierte Schülerinnen (und eigentlich auch Schüler, doch bisher fand sich noch keiner), die über das Fach Kunst hinaus kreativ tätig sein wollen.

Daher trafen sich Mitte November auch wieder 15 Teilnehmer, um gemeinsam mit der Handlettering-Expertin Daniela Kohla zu „lettern“. Das bedeutete zunächst, die Grundlagen dieses aktuellen Trends zu erlernen bzw. zu wiederholen, um dann einige weihnachtliche Projekte zu gestalten. Dazu gehörte beispielsweise eine Christbaumkugel oder ein Windlicht, aber auch Geschenkanhänger wurden hergestellt und mithilfe der neu erlernten Kenntnisse beschriftet.

Außerdem treffen sich alle zwei Wochen sieben Schülerinnen, um gemeinsam mit Frau Krug Kreatives aus und mit Papier herzustellen. Während beim ersten Treffen anhand einer Geburtstagskarte die Grundlagen des Kartengestaltens sowie die dafür benötigten Werkzeuge vermittelt wurden, galt es bereits ab dem zweiten Termin (also schon im Oktober), den ersten Auftrag zu bewerkstelligen: Die Schülerinnen durften die diesjährigen Weihnachtskarten erstellen, welche die Schule verschickt. Gleich drei unterschiedliche Designs sind entstanden, die von den Mädchen in sorgfältiger Weise umgesetzt wurden. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen und erfreut hoffentlich auch die Empfänger.