(zc) Nach dem Motto „Wer feste arbeitet, darf auch Feste feiern“ veranstaltete die Klasse 5b zum Schuljahresende eine Klassenabschlussfeier.

Eingeladen waren alle Schüler mit ihren Eltern und Geschwistern sowie die Klassenlehrer der 5b. Dabei diente das „Schüsselhauser Schützenheim“ als Feierlocation, idyllisch inmitten von Wiesen und Maisfeldern gelegen. An einem großen Outdoor-Grill durfte jeder Fleisch, Würstchen oder Sonstiges grillen. Dazu gab es ein riesiges Buffet mit leckeren Aufstrichen, bunten Salaten, Broten, Kuchen und andere Leckereien, die jede Familie mitgebracht hatte. Während sich Eltern und Lehrer untereinander fröhlich austauschten und sich näher kennenlernen konnten, tobten sich die Schüler auf der riesigen Wiese bei Fangspielen, Fußball uvm. aus. Bei Einbruch der Dunkelheit sorgten außerdem ein paar Väter dafür, dass die Kinder am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows grillen konnten. Ein weiteres Highlight war dann sicherlich auch die Übernachtung im Zelt, wo noch die eine oder andere Gruselgeschichte erzählt wurde. Am nächsten Morgen endete das Zusammenkommen mit einem gemeinsamen Frühstück mit frischen Brötchen. Besonderer Dank gilt dabei Familie Berger sowie allen Eltern und Schülern, die diese wunderbare Feier organisiert haben, die sicher allen in Erinnerung bleiben wird.