(kg) Welches Titelbild für das neue Hausaufgbenheft macht das Rennen? Dieses Rätsel wird erst gelöst, wenn ihr am 13. September das neue Hausaufgabenheft in den Händen haltet. Hier die zwei Favoriten, nämlich der Entwurf von Jürgen-Anton Wittmann (7a) und Thomas Ostermeier (8a). 

Frau Baumann und Frau Krug erhielten viele weitere kreative Vorschläge, von denen auch der von Simone Huber (5a) in die engere Auswahl kam. Alle drei Schüler erhalten als „Lohn“ für ihre Kreativität ein kleines Geschenk sowie ein kostenloses Hausaufgabenheft im Schuljahr 2016/17.

Somit wird es auch im neuen Schuljahr wieder unser schuleigenes Hausaufgabenheft geben, das vor allem dank verschiedener Sponsoren zum Preis von 2,50 € angeboten werden kann. Für ähnliche Planer, welche es im Handel zu kaufen gibt, müsste man zwischen 6,- bis 8,- Euro bezahlen. Und im Vergleich z. B. zum Aufgabenheft der Firma „häfft“, welches genauso viel kostet, enthält unser Heft sehr viele speziell auf unsere Schule angepasste Seiten. Diese (z.B. die Mitteilungsseite für Nachrichten zwischen Elternhaus und Schule) werden auch im kommenden Schuljahr wieder verstärkt genutzt werden.

Darum ist es sinnvoll, dass jeder Schüler, der die Realschule Mainburg besucht, unser schuleigenes Hausaufgabenheft besitzt. Bitte unterstützen auch Sie als Eltern unser Projekt!