(jj) Am 04. und 05. Juli besuchte die achte Jahrgangsstufe das Assessment Center Training der AOK in Mainburg.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es zunächst mit dem theoretischen Teil los. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, wie Einstellungsverfahren heutzutage in vielen Unternehmen, wie zum Beispiel der Sparkasse oder der AOK, ablaufen. Nicht nur ein Vorstellungsgespräch wird nach der schriftlichen Bewerbung von den Ausbildungssuchenden verlangt, sondern mittlerweile auch verschiedenste Aufgaben vom Rollenspiel bis hin zu Gruppendiskussionen. Während der Tests werden viel Konzentration und Geschicklichkeit von den Bewerbern gefordert. Nach der ausführlichen Präsentation der Mitarbeiterinnen der AOK ging es dann mit dem praktischen Teil los. Hierzu wurden die Achtklässler angehalten, sich vorzustellen und anschließend ein Rollenspiel, eine Gruppendiskussion sowie eine Gruppenübung durchzuführen. Die Aufgaben mussten in einer bestimmten Zeit erledigt werden, wobei die Bewerber dabei nicht nervös werden durften. Zur Stärkung sponserte die AOK den Jugendlichen Getränke und Brezen. Zum Schluss erhielten die Schüler eine Zusammenfassung des theoretischen Teils für zukünftige Bewerbungen und zudem werden Zertifikate an die Achtklässler verschickt, die dann den Bewerbungen auch angefügt werden können.