(zc) Am 17.März 2016 saßen knapp 70 Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Jahrgangsstufe über den kniffligen Aufgaben des Mathe Kängurus und versuchten mit Eifer sowie Ausdauer geometrische Problemstellungen zu lösen und logische Zusammenhänge zu entdecken.

Als Entlohnung für ihre Mühe erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit weiteren spannenden Mathematikaufgaben sowie ein mathematisches Knobelspielzeug. Besonders erwähnenswert sind die Leistungen der Schüler Mate Kerner (7a), Jürgen-Anton Wittmann (7a) und Jakob Landa (7a). Sie erreichten mit über 100 Punkten nicht nur die höchste Punktzahl an der RS Mainburg, sondern auch jeweils den 3.Platz im Vergleich mit anderen deutschen Schulen und zeigten damit, dass die RS Mainburg auch national bei der Mathematik mithalten kann. Wir möchten den drei Preisträgern an dieser Stelle nochmals herzlichst gratulieren!