(kj) Lässig hängen ihnen die Kopfhörer um den Hals. Einige Füße wippen im Takt und die Kinderfinger tanzen über die Keyboard-Tasten. Viel Spaß hatten 16 Schüler der Keyboard-Klasse der Realschule und die Mainburger Grundschüler der Klasse 3b beim diesjährigen Aktionstag Musik in Bayern. Initiiert wird der Tag alljährlich von der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM).

Zum gemeinsamen Musizieren statteten die Grundschüler den Realschülern einen Besuch ab und griffen dort im Keyboard-Raum in die Tasten. Angeleitet wurden sie dabei von Musiklehrerin Dr. Julia Kaiser, die den Tag organisiert hatte und die Keyboard-Klasse leitet. Innerhalb kürzester Zeit waren die Kinder in der Lage, die aktuellen Hits „Stitches“ und „Safe an Sound“ zu begleiten. Dabei gaben die Realschüler Tipps, die Grundschüler ließen sich gerne helfen. 

Weiter ging es auf dem Schulhof, wo ein lautes „Kikeriki“ kurzzeitig die anderen Klassen aufmerken ließ. Denn zu dem gleichnamigen Volkslied – ebenso wie zum Siebenschritt – schwangen die Kinder im Kreis das Tanzbein. Lehrerin Julia Kaiser begleitete die Schüler auf dem Akkordeon.

Die Augen einer Grundschülerin leuchteten am Ende des Projekttags ganz besonders. Erst vor kurzem habe sie sich an der Musikschule für den Keyboard-Unterricht angemeldet. „Jetzt freue ich mich noch mehr darauf!“, sagte sie auf dem Weg zum Bus.